Navigation
Malteser Göppingen

Malteser SEG wird am 02. Januar zum Wohnhausbrand gerufen

Mit insgesamt 10 Helfern ist die Spezialeinheit der Malteser vor Ort

22.01.2019
Foto: Malteser
Foto: Malteser
Foto: Malteser
Foto: Malteser

Am 02.01.2019 gegen 10:45 Uhr wurde die Schnelleinsatzgruppe (SEG) der Malteser im Landkreis Göppingen gemeinsam mit 2 Rettungswagen der Malteser zu einem Brand in die Wilhelmstraße in Ebersbach alarmiert. Die SEG rückte mit einem Notfall-Krankenwagen sowie einem Gerätewagen Sanität aus. Zudem wurde der Leitende Notarzt der Malteser ebenfalls an die Einsatzstelle gerufen.

Vor Ort waren neben dem rettungsdienstlichen Personal außerdem 2 Löschzüge der umliegenden Feuerwehren mit 2 Drehleitern bemüht, einen größeren Brand einzudämmen. Das Feuer griff auf das gesamte Gebäude über, wodurch mehrere Wohnungen direkt durch den Brand betroffen waren. Im weiteren Verlauf musste ein Hubschrauber der Polizei mit Wärmebildkamera und Brandspezialisten der Feuerwehr eingesetzt werden, da es sich als schwierig herausstellte, das Zentrum des Brandes zu lokalisieren.

Die Malteser sicherten über mehrere Stunden hinweg die Einsatzarbeiten der Feuerwehr ab, nachdem zunächst die unverletzten Bewohner bei winterlichen Temperaturen betreut wurden.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Kreissparkasse Göppingen  |  IBAN: DE05 6105 0000 0000 0666 42  |  BIC / S.W.I.F.T: GOPSDE6GXXX