Navigation
Malteser Göppingen

Malteser üben den Real-Einsatz

Ausbildungsfahrt im geschlossenen Verband

22.11.2017
Foto: Malteser

Vergangenen Donnerstag (16. November 2017) hieß es für die Katastrophenschutzeinheit I des Malteser Hilfsdienst e.V. „Aufsitzen und Marsch!“. Der Real-Einsatz der Katastrophenschutzeinheit kam bislang noch nie vor. Dennoch müssen die Helfer im Katastrophenschutz jederzeit einsatzklar und für den Ernstfall vorbereitet sein. Um im Bedarfsfall schnellstmögliche Hilfe leisten zu können und schnell an den Einsatzort zu kommen, wurde das Fahren im geschlossen Verband gelehrt und im Anschluss im Rahmen einer Ausbildungsfahrt praktisch durchgeführt.

Unter einheitlicher Führung setzte sich die Kolonne vom Malteser Zentrum in Uhingen in Bewegung und fuhr als geschlossener Verband über die B10  und die Gemeinden Süßen – Salach – Eislingen/Fils – Göppingen – Rechberghausen – Wangen – Uhingen. Während der ca. 1,5 stündigen Fahrt mit einem Kurzhalt im Göppinger Stauferpark konnten die Helfer praktische Erfahrungen machen und ihre Fähigkeiten vertiefen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE73370601931201219066  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7