Navigation
Malteser Göppingen

Nicht nur das Medizinische will gelernt sein...

...sondern auch alles drumherum.

08.11.2017
Foto: Malteser

Um die zahlreichen, hauptsächlich medizinisch geprägten Aufgaben in Sanitätsdienst und Katastrophenschutz koordiniert durchführen und rasch auf unerwartet eintretende Schadenslagen reagieren zu können, will nicht nur das Medizinische gelernt sein, sondern auch Führungsstrukturen und Organisationsgrundlagen.

Um in diesem Bereich das Wissen und Können der Helfer zu vertiefen, fand am ersten Novemberwochenende eine Fortbildung im Malteserzentrum in Uhingen statt.Hierbei wurden die verschiedenen Aspekte der Führungsarbeit und der Organisationsstrukturen des Katastrophenschutzes beleuchtet.

Der erste Tag diente dazu, allen Helferinnen und Helfern der Einsatzdienste die Grundlagen zu vermitteln und auf die vorherrschenden Besonderheiten im Landkreis Göppingen einzugehen. Ein besonderes Augenmerk lag dabei auf der Schnelleinsatzgruppe, der viele der aktiven Helfer angehören und die bei einem erhöhten Patientenaufkommen als erstes ausrückt, um den Rettungsdienst zu unterstützen.

Um für größere Schadenslagen gewappnet zu sein, in denen durch den Landrat der Katastrophenfall ausgerufen wird, besprachen die Kursteilnehmer die Alarmierungswege, Strukturierung der Einsatzeinheiten, Material- und Fahrzeugausstattung sowie die Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen, wie der Feuerwehr oder dem Technischen Hilfswerk.

Der zweite Tag des Fortbildungswochenendes war an Führungskräfte und angehende Gruppenführer der Malteser in Göppingen gerichtet. Der Tag drehte sich überwiegend um Führungslehre und Einsatztaktik. Um den aktuellen Entwicklungen im Bereich Großschadenslagen gerecht zu werden, stand das Thema terroristischer Anschläge ebenfalls auf dem Tagesplan. Hierzu wurde die "Handlungshilfe HEIKAT" des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe genauestens unter die Lupe genommen.

Für kommende, geplante Sanitätsdienste, ebenso wie für unerwartet eintretende Einsätze im Katastrophenschutz, sind die Helfer der Malteser im Kreis Göppingen nun bestens vorbereitet, denn es wird nicht nur das Medizinische beherrscht, sondern auch alles drumherum!

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Kreissparkasse Göppingen  |  IBAN: DE05 6105 0000 0000 0666 42  |  BIC / S.W.I.F.T: GOPSDE6GXXX